Welche Ziele haben Sie sich in den letzten Jahren für Ihr Unternehmen gesteckt? Haben Sie diese erreicht? Oder haben Sie viel Geld in die Vermarktung investiert, die erhofften Neukunden blieben aber aus? Vielleicht sind Sie auch überzeugt, dass Kommunikation nichts bringt und planen deshalb kein Budget dafür ein?

Empfänger sucht Sender

Gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen beobachte ich seit Jahren, wie als Erstes das Marketing- oder Werbebudget reduziert wird, wenn sich die Auftragslage nicht so entwickelt wie geplant. Dabei ist genau das der Zeitpunkt, an dem es wichtig ist, mit gezielter Ansprache im Gespräch und im Gedächtnis seiner Zielgruppe zu bleiben.

Leider warten viele Unternehmen zu lange damit. Erst wenn wirklich die Auftragsflaute da ist, werden Verkaufsmaterialien entwickelt, um wieder neue Kunden zu gewinnen. Das Ergebnis ist vorherzusehen: Das Angebot ist austauschbar, weil die Argumente fehlen, die überzeugen.

Dabei ist es möglich, der Zielgruppe im Gedächtnis zu bleiben, ohne Unsummen zu investieren. Ein guter Weg ist, Kommunikation mithilfe einer Kommunikationsstrategie zu entwickeln. Diese überzeugt, weil sie da anknüpft, wo die Stärken des Unternehmens liegen, dessen Entwicklung dokumentiert und potenziellen Kunden das anbietet, was sie brauchen. Unabhängig davon, wo und wie das Unternehmen kommuniziert.

Die richtigen Kunden finden Sie, wenn Sie verstehen, wonach diese suchen

Eine Kommunikationsstrategie ist ein konkreter Plan, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Ist Ihr Ziel zum Beispiel, mehr Neukunden zu gewinnen, dann finden Sie zunächst heraus, was Ihre potenziellen Kunden bewegt. Indem Sie verstehen, was Ihre Zielgruppe braucht und warum, können Sie Ihre Botschaften gezielt auf deren Bedürfnisse abstimmen und die Kommunikation mit der Zielgruppe in den geeigneten Medien effektiv steuern.

Fragen, die Ihnen helfen, eine Kommunikationsstrategie zu formulieren:

  • Mit welchem Ziel kommuniziere ich?
  • Mit wem möchte ich sprechen?
  • Wie denkt und handelt meine Zielgruppe und warum?
  • Was will ich ihr sagen?
  • Auf welche Art kommuniziere ich?
  • In welchen Medien kommuniziere ich?
  • Welche Maßnahme war erfolgreich und warum?
  • Welche Maßnahme erfüllte nicht die Erwartungen und warum?

Damit gewinnen Sie nicht nur gezielt neue Aufträge und halten bestehende Kunden über Ihre Entwicklung auf dem Laufenden, Sie investieren auch weniger, weil Sie mit den eingesetzten Mitteln mehr erreichen.

Mit wem ich spreche, entscheidet über das, was ich sage, und das Wie

Möglich wird dies, weil Kommunikation immer die Umstände berücksichtigt, in der sie stattfindet. Entsprechend passen Sie die Inhalte Ihrer Aussagen an. Ihre Kunden sprechen Sie anders an als einen Partner oder Kollegen. Ihre Strategie hilft Ihnen, Ihre Kommunikation kontinuierlich zu verfeinern, ohne dass Sie immer wieder von vorne beginnen müssen.

Wer versteht, was Kunden bewegt, kommuniziert erfolgreicher

Welche Erfahrungen haben Sie einer solchen Strategie gemacht? Erleichtert Sie Ihnen die Arbeit? Erleben Sie noch eine »Saure-Gurken-Zeit«? Ich freue mich auf Ihr Feedback und wünsche Ihnen allzeit genug richtige Kunden.